Kurs-Übersicht

Leider nichts gefunden!

Inhalt komplett durchsuchen

Lebensmittel für den Blutmangel-Typ

Thermisch erfrischende Nahrungsmittel tonisieren Blut Die Voraussetzung für das Tonisieren von Blut ist eine gute Milz-Qi-Energie, weshalb das Getreide aus der Gruppe der thermisch neutralen Nahrungsmittel an Bedeutung gewinnt. Säfte werden vermehrt mit erfrischenden Nahrungsmitteln aufgebaut.

 

Das Tonisieren von Blut bezeichnet den Aufbau von Blut, Körpersäften und Substanz.

 

Solltest Du an einem Blutmangel leiden (Du erkennst es an trockenen Augen, trockenen Haaren, trockenen Sehnen welche schnell reißen und trockener Haut sowie einer emotionalen Empfindlichkeit) wäre eine Auswahl an neutral wirkenden und gekochten erfrischenden Lebensmitteln optimal.

 

In der kälteren Jahreszeit solltest Du eher zu den wärmenden Nahrungsmitteln greifen, um innere Kälte und ein Erlahmen des Stoffwechsels zu vermeiden.

 

Wichtig:

Damit es nicht zur inneren Kälte kommt, empfehle ich, die erfrischenden Nahrungsmittel nicht als Rohkost zu essen, sondern beispielsweise einem gekochten Apfelkompott, einem Dinkelpfannkuchen mit Blaubeeren oder einem Gemüseauflauf mit Aubergine, Brokkoli, Blumenkohl und Mangold den Vortritt zu lassen.

 

Damit baust Du Deine Körpersäfte auf und erreichst eine innere Wärme sowie eine Funktionalität der Organe. Zu den erfrischenden Lebensmitteln zählen Apfel, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Hagebuttentee, Roggen, Artischocken, Chicoree, Rote Bete, Pastinake, Löwenzahn, Endiviensalat, Salbei, Avocado, Aubergine, Blumenkohl, Brokkoli, Mangold, Spinat, Champignon, Chinakohl, Schwarzwurzel, Paprika, Birne, Tofu, Zucchini, Honigmelone, Kichererbsen, Kohlrabi und Reis.


Lektionen